Restaurationsangestellte/r EBA: Im direkten Kontakt mit dem Gast

Vom Schmücken der Tische bis zur Dekoration eines Banketts, von der Begrüssung der Gäste bis zu ihrer Beratung: Restaurationsangestellte nehmen in einem Restaurant vielfältige Aufgaben wahr und gehören zu den Angestellten, die direkten Kontakt zu den Gästen haben. Entsprechend gestalten sie deren Aufenthalt so angenehm wie möglich.

Welches Geschirr passt zu welchem Fest? Wie wird das Tischgedeck vorbereitet? Welches Besteck decken wir zu welchem Menü auf? Restaurationsangestellte wissen es. Sie verschönern die Tische mit Blumen und Dekorationen und richten die Tische sauber und einladend her. Beim Eintreffen der Gäste werden diese durch die Restaurationsangestellte/den Restaurationsangestellten begrüsst und zum Tisch begleitet. Sie bringen dem Gast die Speisekarte und erklären die Tagesspezialitäten.

Das Servieren der Speisen und Getränke geht Restaurationsangestellten leicht und ruhig von der Hand. Sie haben die Tische und Gäste, für die sie zuständig sind, stets im Blick. So wissen sie, wann es Zeit ist, Brot zu bringen oder das Geschirr abzuräumen. Bei ihnen muss ein Gast nicht minutenlang mit den Armen winken oder sich hilflos nach der Bedienung umschauen, denn sie sind aufmerksam und merken sofort, wenn ein Gast etwas braucht. Auf Wünsche gehen Restaurationsangestellte freundlich ein – und mit Reklamationen souverän um.

Restaurationsangestellte stehen in fast jedem Restaurant, sei es in einer Landbeiz, einem In-Lokal in der Stadt, in einem Hotel oder in einem Bergrestaurant. Flexibilität ist in diesem Beruf gefragt. Denn Restaurationsangestellte sind dazu bereit, unregelmässige Arbeitszeiten und saisonal unterschiedliche Arbeitsbelastung in Kauf zu nehmen. Die Freude an der Arbeit darf auch dann nicht getrübt werden, wenn Freunde aus anderen Berufen frei haben.