Küchenangestellte/r EBA: Nichts geht ohne sie

Ob in einem Restaurant, einem Hotel, einem Heim, einem Spital oder einem Personalrestaurant: In praktisch jeder Küche arbeiten Küchenangestellte. Sie sind es, die unter der Anweisung der Küchenchefin oder des Kochs Zutaten für Gerichte vorbereiten, einfache Speisen herstellen und verführerisch anrichten.

Vom Kochen einer Suppe bis zum Zubereiten von Beilagen wie Teigwaren, vom Braten von Fleisch bis zum Frittieren von Fisch: Ihr Tätigkeitsgebiet als Küchenangestellte oder Küchenangestellter ist so vielseitig wie die Menükarte Ihres Betriebs.

Küchenangestellte sind wertvolle Mitglieder eines Küchenteams. Denn sie wissen ebenso wie die ausgebildeten Köche mit Pfannen, Geräten und Lebensmitteln umzugehen. Ob gedünstet, gesiedet oder gratiniert: Sie wissen, welches Gemüse auf welche Art am besten zubereitet wird. Auch Desserts wie Fruchtsalate, Cremes oder Kuchen bereiten sie selbst zu. Und wenn eine Speise bereit ist, setzen sie das Tüpfelchen auf das "i" und garnieren den Teller mit den passenden Zutaten. Nach dem Gebrauch reinigen sie Rüstmesser, Schneidebretter, Pfannen, Geräte und Maschinen und versorgen diese ebenso fachgerecht wie die Lebensmittel, die nach Betriebsende noch in der Küche stehen.

Küchenangestellte zeichnen sich durch einige Charaktermerkmale aus. Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Sauberkeit und Konzentration gehören zu den wichtigsten. Dazu kommt die Bereitschaft, in einem Team zu arbeiten, das bei Hochbetrieb blitzschnell agiert und perfekt aufeinander abgestimmte Abläufe einhalten muss. Wie es Gastronomieberufe erfordern, sind Küchenangestellte bereit, unregelmässig zu arbeiten – auch an Wochenenden und Feiertagen; dann wenn Freunde aus anderen Berufen frei haben.

Kurse 2018-2019 / ÜK I - IV

Kursdaten Küchenangestellte/r EBA (PDF)